NJG17-1-04
1937
Notiz über die Färöerkohle
17
1
39-42

Die Färöer (Föroyar) sind bekanntlich aus tertiären Basalten aufgebaut, und auf Suduröy, der südlichsten Insel der Inselgruppe, gibt es zwischen den Basaltströmen einen Horizont mit Kohle und Tonlager (seit alter Zeit bekannt), wo jetzt regulärer Bergwerksbetrieb aufgenommen wird. Diese Notiz soll nur einige Bemerkungen über die Kohle enthalten, die nicht so geringes Interesse bietet.

0029-196X
Print